Reiseziele

- Reiseziele Dänemark

- Reiseziele Deutschland

- Reiseziele Frankreich

- Reiseziele Italien

- Reiseziele Österreich

- Reiseziele Spanien

Service

- Reiseziele Europa

- Impressum & Kontakt

Urlaubsziele Spanien & Reiseziele Spanien

Bei einem Urlaub in Spanien unterscheidet man zunächst einmal drei Regionen. Die Balearen sind die Inseln Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera und liegen im Mittelmeer, ungefähr so weit südlich wie Valencia auf dem Festland.

Die Kanaren (Kanarische Inseln) Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Gomera, La Palma und El Hierro liegen dicht beieinander im Atlantik, vor der afrikanischen Küste, etwas mehr als eine Flugstunde von Südspanien (Andalusien) entfernt. Das Spanische Festland befindet sich auf der Iberischen Halbinsel und ist das Herzstück Spaniens.

Urlaub auf den Balearen

Die Balearischen Inseln (Balearen), sind besonders beliebt um dort einen Badeurlaub bzw. Strandurlaub zu verbringen. Während die nur per Fähre zu erreichende Insel Formentera vor allem für Ruhe suchende geeignet ist, ist deren größere Schwester Ibiza besonders als Partyziel bekannt.

Hier geht es etwas exklusiver und auch deutlich teurer zu als auf der großen Nachbarinsel. Bei dem auch im Winter noch milden Klima auf Mallorca kann man auch in dieser Jahreszeit entspannen und Strandurlaub und Partyurlaub dominieren im Wechsel mit exklusiverem Erholungsurlaub.

Mallorca ist eine sehr vielseitige Insel auf der man natürlich Partyurlaub machen kann, Strandurlaub und Familienurlaub sich in zahlreichen Ferienorten an der Küste anbietet, aber auch Wanderurlaub, Radtouren und Erholung z. B. auf einer Finca möglich sind. Vor allem ist Mallorca auch eine Insel auf der man viele Ausflüge machen kann, sei es in die Hauptstadt Palma, ins Tramuntana Gebirge oder an einen der zahlreichen Strände, Buchten und Küstenabschnitte, während auf Menorca vor allem Strand-, Familien- und Wanderurlaub beliebt ist.

Urlaub auf den Kanaren

Für Urlaub in Spanien sind die Kanarischen Inseln das ganze Jahr über geeignet. Die Kanaren bieten das ganze Jahr über ein angenehm mildes Klima, im Winter nicht zu kalt und im Sommer nicht zu heiß und werden deshalb auch Inseln des ewigen Frühlings genannt.

Während sich die kleineren und sehr gebirgigen Inseln La Gomera, La Palma und El Hierro vor allem für einen Wanderurlaub eignen, ist die größtenteils mit dunklem Lavasand und Lavagestein bedeckte Insel Lanzarote vor allem ein Ziel für Ruhe Suchende und Sportler die beim Radfahren trainieren wollen.

Fuerteventura ist eine Insel die über endlose Sandstrände verfügt und deshalb ideal für Badeurlaub und Wassersport ist. Wie der Name Fuerteventura (starkes Abenteuer) schon sagt ist die Insel auch ideal um etwas zu erleben, was vor allem für Offroad Touren und eben Wassersport gilt.

Gran Canaria und Teneriffa sind die vielseitigsten Inseln auf denen man natürlich vor allem Strandurlaub und Partyurlaub machen kann, aber natürlich auch Wassersport, Wanderurlaub und Radtouren. Auf beiden Inseln ziehen die Badeurlauber den Süden vor und es gibt zahlreiche große Touristenzentren.

Urlaub auf dem Spanischen Festland

Bei einem Urlaub in Spanien auf dem Festland unterscheidet man vor allem die weniger bekannten Urlaubsregionen wie Zentralspanien mit der Hauptstadt Madrid und die Nordwestküste am Atlantik, die in den letzten Jahren eigentlich erst durch Hape Kerkeling und den Jakobsweg bekannt gemacht wurden und der Mittelmeerküste bis hinunter zur Costa de la Luz am Atlantik, wo sich das wahre touristische Leben in Spanien abspielt.

Herrliche Strände findet man an der gesamten Küste von der Costa Brava bis hin nach Andalusien zur Costa de Almeria, Costa del Sol und Costa de la Luz, wo man u. a. auch herrlich Cluburlaub machen kann. Sei es im Robinson Club Playa Granada, im Club Aldiana Andalusien oder im Club Aldiana Acaidesa. Überall wohnt man in tollen Clubanlagen, die aber zugleich eine ideale Ausgangsbasis für zahlreiche Ausflüge in die sehenswerte Umgebung darstellen.

Egal ob mit dem Auto oder dem Billigflieger nach Katalonien (Gerona, Barcelona, Reus), in die Region Valencia oder nach Andalusien, überall kann man hier herrlich Badeurlaub machen. Das Hinterland lädt überall zu Ausflügen in hübsche alte Städte ein, es gibt sehenswerte Landschaften, pulsierende Städte wie Barcelona und Valencia, die schöne Berglandschaft der Pyrenäen im Norden, die Sierra Nevada im Süden und beeindruckende Sehenswürdigkeiten aus der zeit der Besetzung durch die Mauren z. B. in Granada (Alhambra) und Sevilla.

Außerdem sind die Costa Brava und die Costa Dorada besonders beliebt für Jugendreisen, Partyurlaub, Klassenfahrten, Campingurlaub und Familienurlaub und sind von Deutschland aus auch problemlos mit dem Auto oder als Busreise zu erreichen.